Trauerwanderung

Wandern ist für Menschen in Trauer eine Möglichkeit, mit sich und ihrer Trauer in eine natürliche Bewegung zu kommen. Während des Wanderns, der Bewegung in der Natur, öffnen sich innerlich neue Wege. Es sind Wege, auf denen man unterwegs zu sich selbst ist – auf Wunsch auch in der Gemeinschaft. Impulse regen während des Wanderns immer wieder dazu an, bewusst den Weg der Trauer zu gehen.

Zum Abschluss der etwa zweistündigen Wanderung kehren wir im Café Klosterwald ein und stärken uns bei Kaffee und Kuchen. Begleitet werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von Kathrin Grabenbauer, Trauerbegleiterin des Sankt Elisabeth Hospizvereins und der evangelischen Pfarrerin Katharina von Kietzell sowie weiteren Trauerbegleiterinnen und Mitarbeitern des Sankt Elisabeth Hospizvereins.

Zum Abschluss kehren wir im Café Klosterwald ein und stärken uns bei Kaffee und Kuchen.

Wer nicht an der Wanderung teilnehmen kann, kann gerne gegen 16 Uhr im Café zu uns stoßen.

Nächster Termin:
Sonntag, 14. Oktober 2019

Treffpunkt:
Parkplatz gegenüber der Kirche in Klosterwald, 14 Uhr

Bitte mitbringen:
festes Schuhwerk, Getränk, ggf. Regensachen.

Reine Gehzeit ca. 1,5 Stunden.

Kontakt und Anmeldung, erbeten jeweils bis eine Woche vor dem Termin unter: Sankt Elisabeth Hospizverein – Tel.: 08331/4908989 – info@se-hospiz.de

Trauerwanderung

Die nächste Trauerwanderung findet statt am Sonntag, 13. Oktober 2019, 14 Uhr

Trauerwanderung

 

Wir suchen Sie!

Ausbau des Beratungsdienstes zur gesundheitlichen Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase („Behandlung im Voraus Planen – BVP“) in stationären Pflegeheimen

Weitere Informationen

© 2019 Sankt Elisabeth Hospiz

erstellt durch: Druckerei Wagner GmbH